News

14.02.2014

NEU ab 24.Februar 2014 bietet die NPM ein Schmerztherapeutisches Angebot. Wir freuen uns in...

01.12.2012

Bleiben Sie verbunden und profitieren Sie während Ihrer Hospitalisation von unserem...

20.11.2012

Ab sofort bieten wir eine Neurochirurgische Spezialsprechsunde in Brig an...

Erfahrungsbericht Stabilisation und Spinalkanalstenose

Liliane Wenger, Münsingen

Ein lange aufgeschobenes Problem wurde in der Neuropraxis in Münsingen hervorragend gelöst. Verschobene Lendenwirbel hatten zu einer Verengung des Spinalkanals geführt und lösten immer stärkere Beschwerden aus.

Schon vor 5 Jahren, im Alter von 57, erhielt ich die Diagnose des verengten Spinalkanals. Der damals geschilderten Operation sah ich mit grossem Respekt entgegen. Für mich hiess dies, aufschieben so lange es geht, denn damals waren die Schmerzen und Begleiterscheinungen noch erträglich.

Im Herbst 2011 nahmen die Schmerzen im Rücken, Gesäss und in den Beinen rasch zu. Es war also Handeln angesagt. Nachdem ich bereits im Sommer 2011 erfahren hatte, dass in Münsingen eine neurochirurgische Praxis (NPM) eröffnet würde, war eine erneute Abklärung und Information im NPM naheliegend. Mein Hausarzt vermittelte ein erstes Gespräch mit Dr. Thilo Graupner. Die Abklärungen und das MRI ergaben, dass die Operation unausweichlich war und rasch erfolgen sollte. Gleichzeitig baute sich von Anfang an ein grosses Vertrauen auf. Die Informationen von Dr. Graupner für den Eingriff am Spinalkanal und an der Lendenwirbelsäule waren sehr informativ und machten die Entscheidung wesentlich leichter. Auf alle meine Fragen erhielt ich sehr gezielte Antworten, so dass meine Ängste bald überwunden waren.

In einem weiteren Gespräch war mein Mann dabei. Er erfuhr alle Details und konnte sich gut auf seine begleitende Rolle nach der OP vorbereiten.

Am 21.11.2011 war es soweit: Nach den notwendigen Voruntersuchungen und dem Gespräch mit dem Narkosearzt fiel mir der Eintritt zur Operation ins Spital Münsingen einigermassen leicht und ich hatte grosses Vertrauen.

Bei der mehrstündigen Operation unter Vollnarkose wurde der Spinalkanal erweitert, die Nerven in filigraner Arbeit „freigelegt“ und der 4. und 5. Lendenwirbel verschraubt und stabilisiert.

Vor und nach der Operation fühlte ich mich jederzeit sehr sicher, gut aufgehoben und angenehm betreut. Die Genesung verlief erfreulich schnell, so dass ich nach 4 Tagen nach Hause gehen konnte. Die Nachkontrollen fielen alle sehr gut aus, was ich auch so empfand.

Nach 6 Wochen konnte ich mit der Physiotherapie im Spital Münsingen beginnen. Der Therapeut war sehr gut informiert, so dass die Therapie zur raschen Linderung von Verspannungen und Unterstützung der weiteren raschen Genesung führte. Ich erhielt sehr gute Anleitungen zu mobilisierenden Übungen, die ich selbst ausführen kann.

So wie ich dies heute beurteilen kann, ist die Operation sehr erfolgreich verlaufen und damit ein über lange Zeit verschobenes „Problem behoben". 

Ich bin von A-Z zufrieden.

Die Pflege und Betreuung während dem Spitalaufenthalt war sehr herzlich, zuvorkommend und fachkundig.

Herzlichen Dank an alle Beteiligten, insbesondere an Dr. Graupner, das NPM-Team, das Pflegepersonal und die Therapeuten.

Es war ein positives Erlebnis. Nach 9 Wochen geht’s mir gut und ich fühle mich wunderbar.

Liliane Wenger

 
TYPO3 Agentur